Von Schnuller, Windeln, Radfahren, Ballett und Vorschulkind

Ich habe den Eindruck, dass die Kinder momentan beide einen Entwicklungsschritt nach dem anderen machen. Ich könnte ja fast mal eine Pause gebrauchen. Die werden echt ganz schön groß!

Lixi hat vor seinem dritten Geburtstag tagsüber die Windel abgeschafft und hat das echt ganz prima gemacht mit nur wenigen nassen Hosen. Er möchte das nun auch gerne nachts und das werde ich dann demnächst auch angehen. Dann meinte er ja vor dem Urlaub noch Fahrrad fahren lernen zu müssen und düst mittlerweile ganz selbstständig mit dem Rad seiner Schwester herum. Somit hat er das größere Laufrad komplett ausgelassen und ist vom „Puky Laufrad LR M“ direkt auf das Woom 2 umgestiegen. Wir sind restlos überzeugt vom genialen Woom und werden jetzt zeitnah für die Große das Woom 4 kaufen. Auch wenn sie teurer sind, sie sind jeden Cent wert. Ja und dann ist da noch die Sache mit dem Schnuller. Lixi war schon immer sehr vernarrt in dieses Ding und letzten Frühling habe ich ihm glaube ich tagsüber den Schnuller abgewöhnt. Ich wollte einfach, dass er vernünftig sprechen lernt. Nun haben wir aber sehr lange und anhaltend jeden Nachmittag schon Diskussionen ohne Ende gehabt, wann er denn jetzt den Schnuller bekommt. Er sei ja schon soooo müüüüüde. Nicht selten hätte ich das Ding am liebsten sofort weggenommen. Als dann auch der Arzt sagte, er solle wegen der Zähne möglichst bald ohne Schnuller sein, setzten wir uns dann zum Ziel, dass er nach dem Urlaub wegkommt. Das hat er schon wochenlang gesagt bekommen und nach dem Urlaub hat er sogar selber gesagt „morgen kommt er weg. Heute brauche ich ihn noch“. Mein Mann und ich haben diverse Überlegungen durchgesprochen, wie man das jetzt so machen könnte. Ganz rabiat einfach weg, das Märchen von der Schnullerfee, Bestechung oder einem Baby schenken ist uns da so eingefallen. Und dann haben wir uns aus einer Kombination der letzeren beiden entschieden. Er durfte alle Schnuller in einen Briefumschlag stecken und diese zu einem Baby im Freundeskreis schicken. Wenn er den Umschlag in den Briefkasten geworfen hat, darf er sich etwas im Spielzeuggeschäft aussuchen. Und er hat es freudestrahlend gemacht und sich etwas ganz tolles von Playmobil ausgesucht. Ich hatte schon Bauchweh, wenn ich an den Abend dachte. Und tatsächlich nach dem Sandmännchen kamen bittere Tränen. Er rief ganz wehmütig nach seinem Schnuller. Aber da war es auch für uns Eltern gut, dass sie einfach nicht mehr da waren. Wir legten uns beide mit ihm ins Elternbett. Er bekam beide Hände und ganz viel Trost. Zwei Abende lang. Am dritten und vierten Abend jammerte er noch ganz kurz. Aber ließ sich mit viel kuscheln und reden gut ablenken. Gestern schlief er sogar ganz glücklich ein. Ja wieder ein Schritt geschafft :-). IMG_20170909_153638195_BURST000_COVER_TOP

Und Rumpelina? Sie ist seit gestern ein Vorschulkind und war mächtig stolz darauf. Ich kann gar nicht glauben, dass sie nächstes Jahr eingeschult wird. Im Urlaub lernte sie die ersten freien Schwimmzüge, was auch echt ein riesen Schritt ist. Sie kann jetzt Inliner fahren und ist am Wochenende das erste Mal im Restaurant alleine auf Toilette gegangen. Was ich übrigens besonders cool finde! Seit April tanzt sie auf eigenen Wunsch Ballett und ist mit ganz viel Herzblut bei der Sache. Die Lehrerin sprach mich vor den Ferien an, dass sie sie gerne in eine größere Gruppe stecken möchte, da sie sehr talentiert sei. Gestern war es dann soweit: sie hatte die erste Stunde bei den größeren Mädchen. Ich war ganz schön erstaunt, als ich dann sah, wie groß die sind. Das waren frischgebackene Drittklässlerinnen und sie haben sich so über meine Tochter gefreut und sie sofort an die Hand genommen. Das Strahlen in ihren Augen beim Abholen war echt unübersehbar. Na da bin ich aber gespannt, was sie jetzt alles lernt ;-).

Nun darf es aber gerne etwas ruhiger werden. Ich freue mich jetzt auf den Herbst mit all seinen Gemütlichkeiten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s