Erster Satz vom kleinen Sohn

Hier hat sich ein fester Spitzname für den Sohn eingeschlichen, den ich glaub nun auch hier im Blog verwenden werde – unser Lixi.

Lixi wird nun bald 2 und ist wahrlich kein Baby mehr. Auch wenn er noch ein klitzekleines bisschen so wirkt. Oft werde ich gefragt, ob er schon 1 1/2 ist. Vom Sprechen hat er bislang auch wenig gehalten. Er konnte eine handvoll Worte. Er ist ein viel größerer Imitator von Geräuschen. So kann er schon lange alle Tierlaute und Motorgeräusche von Fahrzeugen. Dazu gibt es auch ein lustiges Buch piep, piep, piep heißt es. Kurz vor dem Urlaub ist aber sein Sprachknoten geplatzt und er versucht nun Worte nachzusprechen, gerne auch drei oder viermal hintereinander bis er es richtig rausbringt und wie er sich selbst darüber freut. Zu niedlich! So hat er schlagartig seinen Wortschatz um ein Vielfaches ausgebaut und er sagt auch Sachen wie „licht“ oder „ich“. Den ersten Zweiwortsatz sagte er vor dem Urlaub als er mich morgens mit „Hallo Mama“ begrüßte. Huch? Klar, das hört er selber ja ständig dieses „Hallo …“ – zählt also nicht ganz ;-). Aber es wiederholt sich. Er bringt mir nun auch ständig Duploautos oder so und sagt „Brumm ab“ oder „Mann an“ – das zählt würde ich sagen. Tja und heute kam dann ganz plötzlich der 1. 3-Wort-Satz. Der lautete „Ben-Opa-Brumm“. Denn wir beobachteten beim Kindergarten, dass Ben vom Opa mit dem Roller abgeholt wurde. Da war Lixi ganz schön neidisch. Zu Hause hat er das gleich wiederholt und mir beim wickeln gesagt „Opa-Angst-Bumm“. Vor dem Urlaub ist er mir nämlich auf den Balkon abgehauen und hat sich auf den Balkonstuhl gestellt. Er wollte wohl gerade weiter klettern, als der Nachbar (graue Haare also Opa) ihm zurief „vorsichtig, lass das du fällst sonst runter!!“. Ich hörte das und rannte sofort hin. Da sammelte ich einen bis ins Mark erschütterten Sohn  auf. Mensch war der fertig. Er zitterte und rief immer nur „Opa!!! Opa!!! Bumm!!“ So schnell traute er sich nicht mehr auf den Balkon. Dabei war der Nachbar eigentlich ganz freundlich ;-).(unter unserem Balkon befindet sich aber direkt ein Dach, also fallen würde er nicht, sonst würde ich da auch noch mehr drauf achten). Aber heute erinnerte er sich daran und konnte benennen, dass er angst hatte. Beeindruckend dieses sprechen lernen. Ich bin gespannt wie es weiter geht. Vermutlich ist bald kein halten mehr.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s