Frühlingsgefühle

Obwohl es heute regnet und es auch über das Pfingstwochenende lausig kalt war, möchte ich gerne einen Frühlingsbeitrag schreiben. Denn wir hatten schon einige warme Tage die wir sehr genossen haben. Die Kinder lieben es draußen zu sein und am Ende des Winters haben wir alle sehr deutlich gespürt, wie sehr wir uns nach Sonne, Garten, Spielplatz und Fahrrad fahren gesehnt haben. Der Frühling ist dieses Jahr nicht ganz so warm und beständig wie letztes Jahr aber wir genießen jeden einzelnen Sonnenstrahl. Mein Mann und ich haben ja lange überlegt, welche gemütlichen Liegemöbel wir uns für den Garten anschaffen wollen und haben uns schließlich für eine Liege und eine Hängematte inklusive Gestell entschieden. Ganz offiziell gehört die Liege dem Mann und die Hängematte mir ;-). Leider hatte ich nicht bedacht, dass die Kinder die Hängematte genau so toll finden wie ich und so liege ich da höchst selten alleine drinnen. Schlimmer noch, ich werde sogar aufgefordert sie zu verlassen und die Kinder dann anzuschaukeln. Das hatte ich mir wahrlich anders vorgestellt ;). Ach erwähnte ich schon WIE SCHÖN die Hängematte ist? Für alle Neugierigen: sie ist von Amazonas und ich habe die Farbe Grenadine. WUNDERSCHÖN!

Auch das Waterplay haben wir im Garten schon ausgepackt, das Beet neu bepflanzt. Ich erwarte mir eine großartige Gurken, Zucchini, Kürbis, Salat, Radieschen und Tomatenernte. Apropos Tomaten, sie schmecken wieder! Ich liebe es frische Tomaten auf dem Markt zu kaufen und diese zu Bruschetta oder Tomatensauce zu verarbeiten. Was auch super lecker ist: Avocado grillen und mit Tomatensalsa füllen. Jammi! Außerdem gibt es gerade Spargel und Erdbeeren. Jetzt warte ich nur noch auf meine geliebten Johannisbeeren. Unsere Büsche hängen voller grüner mini Beeren. Große Vorfreude.

Die Große liebt ihr Fahrrad sehr! so sicher düst sie damit durch unser Dorf. Ich würde am Wochenende gerne mal eine kleinere Tour ausprobieren. Vielleicht klappt das ja? Und der Sohn hat das Bobbycar fahren für sich entdeckt. Er fährt damit problemlos und zielstrebig zum Spielplatz, wahlweise mit dem Wutsch.

Die Kinder sind überhaupt die größten Sonnenscheine und ich der größte Glückspilz. Meine Arbeit läuft gut, wir sind gesund und ich freue mich auf den Sommer. In einer Woche fahren wir schon in unseren ersten Urlaub nach Italien. Darauf freue ich mich auch sehr.

Die Große ist gerade in solch einer begeisterten Hörspielphase. Stundenlang hört sie Bibi und Tina. Sie kann inhaltlich alle Folgen wiedergeben oder ganz neue erfinden. Sie gibt ihrem Bruder jetzt gerne Reitstunden. Da darf er auf dem Schaukelpferd sitzen und bekommt genaue Anweisungen wann er Trab und wann er Schritt laufen muss. Herrlich das zu beobachten.

Eben schickte sie mich mit folgenden Worten aus ihrem Zimmer „Mama, kannst du bitte rausgehen und die Türe hinter dir zu machen?“ – ja sie ist echt groß geworden.

Besonders süß finde ich auch, dass sie sich beim Sandmännchen schauen die Augen zuhält damit der Sand nicht in ihre Augen fliegt.

Der Sohn lernt immer mehr Worte und freut sich wie ein Schneekönig, wenn er ein neues gelernt hat.

Beide gehen sehr gerne in den Kindergarten und verbringen dort schöne Vormittage.

Es geht uns sehr gut. DANKE.

Advertisements

5 Gedanken zu “Frühlingsgefühle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s