Herz-Kindergarten

Momentan übernimmt unser Kindergarten eine Notbetreuung des anderen Kindergartens. Da unser Kindergarten ja recht neu ist, gibt es noch keine älteren Kinder und die Kindergartengruppe besteht auch erst aus 12 Kindern. Das ist für unsere Kinder so wundervoll. Sie fühlen sich richtig wohl und langsam kommen immer mal wieder kleinere aus der Krippe nach. Nun sind aber von einen auf den anderen Tag plötzlich 15 weitere Kinder da, teils große Vorschulkinder. Es ist wild, laut und hinzu kommen noch fremde Erzieherinnen. Die Besucherkinder finden das alles total spannend und erkunden fröhlich ihr neues Revier. Unsere Kinder sind die Kleinen, etwas eingeschüchtert und trauen sich gar nicht richtig in ihrer gewohnten Umgebung zu spielen. Von Tag zu Tag merke ich mehr, wie schwer es meiner Tochter fällt wieder dahin zu gehen. Seufz. Es kann aber ja auch nicht sein, dass ich sie deshalb 3 Wochen zu Hause lasse. Heute wollte sie gar nicht bleiben, weinte und klammerte sich an mich. Ich war dann auch so weit sie wieder mitzunehmen. Bringt ja nichts und vor allem bringe ich das nicht übers Herz. Aber da kam die Herzleitung auf Rumpelina zu, nahm sie in den Arm und hat ein ganz langes Gespräch mit ihr geführt, warum sie sich nicht wohl fühlt. Dann hat sie genau mit ihr besprochen, dass sie nicht mehr alleine bei einer fremden Erzieherin gelassen wird und dass Mama sie die Woche direkt nach dem Essen abholen wird. Das war so einfühlsam und liebevoll, dass sie mit ihr an der Hand dann zum Frühstück gegangen ist und mir sogar noch einen Abschiedskuss gegeben hat. Zu Hause angekommen rief mich die Leitung sogar noch an, um mir mitzuteilen, dass sie ganz entspannt ist und schön spielt. Außerdem besprach sie mit mir noch genau Rumplinas Gefühlswelt. Das fand ich wirklich ganz arg toll! Bin einmal mehr sehr begeistert über die ganze Einrichtung und mit wie viel Liebe und Kreativität dort gearbeitet wird. Neulich war zum Beispiel Waldwoche. Man merkte sichtlich, dass die Erzieherin das mit ganz viel Herzblut machte. Sie freute sich selber schon richtig drauf und erzählte uns immer, wenn sie eine neue Idee hatte. So haben die Kinder eine traumhafte Woche verbracht und am Freitag setzte sich die Erzieherin zu Hause als erstes hin und bastelte eine Waldwochenzeitung mit ganz vielen Fotos als Erinnerung an die schöne Zeit.

Nach den Ferien werden ein paar neue Krippenkinder eingewöhnt und wenn die alle gut angekommen sind habe ich mit der Leitung besprochen darf auch mein Sohn kommen. Ich mache mir da ja gar keinen Stress. Habe ja keinen beruflichen Wiedereinstieg direkt vor Augen. Ich muss mir erstmal klar werden, was und wo ich eigentlich arbeiten möchte und mir dann dementsprechend was suchen. Aber ich möchte ihn sicher und gut aufgehoben wissen, bevor ich wieder in den Beruf einsteige. Aber ganz bald wird mein Sohn ein Krippenkind werden und wenn ich daran denke bin ich schon arg aufgeregt. Sein Freund wird gerade eingewöhnt und er ist auch den Umgang mit vielen Kindern durch die Krabbelgruppe gewöhnt. Er kennt die Räumlichkeiten und die Erzieher schon. Ich bin eigentlich ganz zuversichtlich. Nur mein Mamaherz das weint schon ein bisschen.

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Herz-Kindergarten

  1. Das klingt ja fantastisch! Ich mag unseren Kindergarten auch sehr, wobei die Erzieherin der Prinzessin auf ihre Art und Weise schon toll ist, aber ich auch andere, herzlichere kenne (so wie ihre Krippenerzieherin war oder TaMu) und zu Anfang das ein bisschen vermisst habe. Ich merke aber, dass je älter die Kinder werden, die Prioritäten sich verschieben und sich auch die Rolle der Bezugspersonen in der Betreuung vom mütterlichen eher zum partnerschaftlichen Verhältnis wandelt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s