Mama immer müde

Gestern war ich wohl leicht verzweifelt. Woran man das gemerkt hat? Ich habe doch tatsächlich „Mama immer müde“ gegoogelt. Was ich erwartet habe? Nichts. Ich war nur so müde, dass ich keinen anderen Gedanken mehr fassen konnte. Es ist unfassbar wie ausgezehrt ich mich fühle. Immerhin weiß ich jetzt, dass es gaaanz vielen Müttern so geht. auch nicht sonderlich hilfreich. Ich war ja vor 4 Wochen beim Arzt und habe meine Blutwerte kontrollieren lassen. Ein leichter Eisenmangel, den ich mit Kräuterblut versuche zu beheben. Ich glaube aber nicht, dass dies für diese enorme Müdigkeit verantwortlich ist. Anfang Januar bin ich ja sehr motiviert ins neue Jahr gestartet. Wollte Sport treiben und hatte auch echt Spaß daran. Dann haute mich aber eine gesundheitliche Scheiße nach der anderen um (sorry für die Wortwahl, aber ich bin extrem genervt). Momentan bekomme ich endlich meinen Haushalt und Alltag wieder gut geregelt (habe mal die Wäscheberge besiegt und so), aber ab Nachmittag, spätestens beim Abendessen könnte ich vor Müdigkeit vom Stuhl fallen. Das nervt mich so! Ich will fit sein, Energie haben, lachen, mehr Unterwegs sein. Ich habe – optimistisch wie ich bin – zum Februar hin beschlossen, jetzt wird es besser. Das war nur der blöde Januar. Naja, etwas besser ist es. Zumindest sind wir gesundheitlich gerade alle ganz gut beisammen.Vielleicht hilft ja der hoffentlich bald nahende Frühling, damit es mir besser geht. Gestern war ich immerhin mal eine Stunde mit dem Kinderwagen in der Sonne unterwegs. Es war zwar eiskalt, aber die Sonne strahlte in mein Gesicht und das tat mir richtig gut.

Ein weiterer Grund für die ganze Müdigkeit sind meine Nächte. Die sind gerade echt nicht so toll. Seit Monaten eigentlich schon. Also eigentlich kein Wunder, wenn ich stundenlang nachts wach bin, dann irgendwann nicht mehr kann. Seufz.

Geht es euch auch so? Was macht ihr gegen die Müdigkeit?

Advertisements

3 Gedanken zu “Mama immer müde

  1. Ich bin auch immer müde, aber abends, wenn die Kinder im Bett sind, krieg ich für ein bis zwei Stunden einen Energieschub, der mich vorm Auseinanderfallen bewahrt.
    Mein Respekt – du hast den Wäscheberg bezwungen! Ich hoffe, das auch irgendwann einmal sagen zu können. (Ich hasse diese wiederkehrenden Hausarbeiten.)

  2. Ach je, du Arme. Bei mir geht es. Ich nutze echt meine Auszeiten, die sich mir bieten und nehme mir dann den Schlaf. Bspw. genehmige ich mir an Tagen nach einer schlechten Nacht einen Mittagsschlaf. 20 Minuten und ich bin wieder fit. Ich habe mich auch schon mal hingelegt, als die Prinzessin daheim war und beide Kinder wach. Sie schaute Fernsehen (Biene Maja DVD) und der kleine Prinz spielte fröhlich unterm Spielebogen. Aber das kam erst einmal vor. Und ja, ich bin sehr froh, dass ich weiß, dass das so klappt. Wenn was wäre, würde mir die Prinzessin Bescheid geben, das weiß ich. Ich schlafe dann oben im Schlafzimmer bei offener Tür. (Hat sie auch schon mal in der Schwangerschaft gemacht („Mama, ich muss kacka!“ *g*))
    Ich trinke diesen Amecke+Eisen regelmäßig. Der ist nicht so süß und ich mag ihn gerne.
    Ansonsten habe ich nur folgende Tipps für dich. Du kennst mich und kannst sie sicher annehmen, als das was sie sind: reine Lösungsvorschläge. Was du daraus machst, bleibt dir überlassen.

    a) ein Mal die Woche ausschlafen (vielleicht kann dein Mann den Sonntagsmorgendienst übernehmen?)
    b) die Große länger in der Kita lassen (ich bin froh ein langes offenes Zeitfenster für Mittagsschlaf zu haben, je nachdem wie der Prinz an dem Tag zum schlafen kommt, ich hole sie erst um halb vier).
    c) mal was ganz nur für dich machen (Sauna, Massage (kann man auch prima entspannen bei) oder ein Yoga-Kurs, Meditation)…
    d) langsam abstillen (Stillen ist ein wahrer Energiefresser und dann diese Hormone…)
    e) zufüttern (ich füttere tatsächlich jetzt abends vorm Schlafengehen 120ml Baby 1er-Milch zu, damit der Prinz die ersten 4-5 Stunden ruhig schläft und ich meine Tiefschlafphase bekomme… klappt… meistens 😉
    f) getrennte Schlafstätten (der Papa schläft bei der Großen, du beim kleinen Mann)
    g) andere Schlafkonstellationen oder -tricks probieren (damit die Kinder ruhiger schlafen, wenn sie die Ursache für deine unruhigen Nächte sind)
    h) Ein Wellnesswochenende ohne die Kinder (setzt aber d vorraus) mit einer Freundin

    Toitoitoi, dass du dich bald wieder fit fühlst.

    • Ach ich nehme mir immer wieder vor „heute bleib ich den Vormittag im bett“ (was ich ja gut könnte, dem Zwerg ist es egal wo er spielt) oder ich leg mich um halb zehn, wenn er schläft nochmal mit ihm hin. Aber tagsüber oder vormittags habe ich noch die größte Energie und Motivation hier alles am Laufen zu halten oder mal was zu nähen. Wenn die Große da ist, kann ich nur schwer pausieren. aber genau dann werde ich müde.
      Mein Mann lässt mich am Wochenende schon ausschlafen, wenn ich es brauche. Immerhin hat er die Nächte komplett Ruhe und da ist das nur fair. Wenn sein Schnarchen mich wachhält geht er auch freiwillig auf die Couch. Da kann ich mich nicht beschweren.
      abstillen möchte ich momentan noch nicht. Ich genieße es und es ist für mich einfach das richtige und praktische. Ich habe zweimal für meinen Neffen eine Flasche angerührt und mich einfach nur unwohl dabei gefühlt. Ich möchte das für mich und meinen Sohn nicht. Mal schauen, ob ich das irgendwann vom Gefühl er anders sehe.
      Ein Wellnesswochenende wär was ;-). Aber tatsächlich hat mein Papa und Anfang März für 3 Nächte zum Hotelurlaub im Allgäu eingladen, weil er seinen 60. dort feiert und da die Großeltern dabei sind (Tante auch), werden wir sicher mal zusammen in den Wellnessbereich kommen. Juhuuu!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s