Kinderwichteln

Schon lange bevor ich selbst Kinder hatte, habe ich die Weihnachtswichteleien auf Twitter und den Mama Blogs immer gerne verfolgt. Stets dabei der Wunsch irgendwann selber mal mit meinem Kind dabei zu sein. Schon letztes Jahr war ich dann mit der Rumpelina dabei und sie hat für ihre Spieleküche damals an Weihnachten ganz tolle Handschuhe, Tischtuch und Abtrocknehandtuch beommen. Das war damals die perfekte Ergänzung zum großen Weihnachtsgeschenk und es ist fast noch kein Tag vergangen, an dem sie nicht das rot-weiß gepunktete Tuch als Tischdecke hinlegt und ihren Puppen den Tisch deckt.

geschenke

Auch dieses Jahr habe ich sie wieder angemeldet und lange gegrübelt, ob ich denn den kleinen Sohn auch anmelden soll. Im Prinzip brauchen 5-Monate alte Babys doch keine Geschenke. Ich habe in der Beschreibung auch nur geschrieben „er ist eben ein Baby. Seine Interessen sind sabbern, trinken und kacken“ oder so ähnlich. Aber ich schrieb auch rein, dass es gerne etwas für später sein darf und war dann ganz gespannt, als von Mamamiez schon einige Tage vor Weihnachten das Wichtelpaket ankam. Es musste dann leider erstmal im Schrank warten, denn wir durften erst am 20.12 auspacken. Das Wichtelgeschenk der Großen ließ auf sich warten und kam aber heute dann doch noch pünktlich zum 20. an. Sie nahm es auch direkt vom Postboten in Empfang und war ganz aufgeregt, als ich ihr sagte, dass dies ein Geschenk für sie ist. „AUSPACKEN, MAMA!“. Also haben wir beide Kinder mit ihren Paketen auf die Krabbeldecke gesetzt und dann ging es ans auspacken. Natürlich das Geschenk der Tochter zuerst.

Geschenk Tochter

Sie hat sofort erkannt, um was es sich da tolles handelt. Denn Rumpelina liebt Mädchenkram. Sowas hat sie bisher auch noch gar nicht und hat sofort begonnen sich nach eigenem Belieben eine bunte Kette aufzufädeln. Volltreffer. Kind sehr glücklich :-). Den Wichtel inklusive seiner Mama sind mir bisher gänzlich unbekannt. Ich bedanke mich an der Stelle aber sehr herzlich und würde mich über einen Kontaktaustausch auf Twitter freuen!

Nachdem die erste Kette fertig war, waren wir alle neugierig, was denn der kleine Bruder bekommen sollte. Rumpelina half ihm mal netterweise beim auspacken :-). Ich las mir mal nebenbei die Karte durch und musste schmunzeln. Pia schrieb, dass sie für den kleinen Kakadu das Geschenk ausgesucht hat, dass ihr Sohn zu seinem ersten Wichteln bekommen hat. Das ist nun 5 Jahre her. Ich bin tatsächlich auch schon so lange Leserin ihres Blogs und hatte die Bilder von dem süßen Hund noch direkt vor Augen und freute mich sofort. Rumpelina packte aber zuerst das wunderschöne, selbst genähte Elefantenshirt aus. Als sie dann den Hund in der Hand hatte rief sie direkt „ein Beschützmichhund für meinen Bruder!“ (in ihrer Lieblingssendung Lauras Stern hat der kleine Bruder so einen Hund, den er überall mithin nimmt) und tatsächlich eine gewisse Ähnlichkeit ist zu erkennen. Hihi. Der kleine Sohn untersuchte ihn auf jeden Fall gleich mit beiden Händen und wird ganz bestimmt lange viel Freude damit haben. Vielen lieben Dank für das liebevolle Wichtelpaket lieber Quietschbeu.

wichtelgeschenk sohn

Nächstes Jahr sind wir bestimmt wieder mit dabei! Danke liebe Kathi fürs Organisieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s