Scheißelkram Deluxe

Meine große Tochter macht gerade einen Scheißelkram nach dem anderen. Boah! Teilweise schmunzel ich, teilweise nervt es mich, teilweise ist es gefährlich. Ich habe gestern Abend dem Mann mal versucht aufzuzählen, was sie allein gestern zwischen 16.00 Uhr und 18.30 Uhr gemacht hat. Meist dann, wenn ich gestillt habe (2 mal), gekocht habe oder kurz an der Nähmaschine saß (das habe ich allerdings schnell wieder aufgegeben). Also hier die Liste mit Dingen die mir noch eingefallen sind:

– Sie war der Meinung, sie braucht ein Pflaster, kletterte irgendwie ins Waschbecken, stellte sich dort hin, öffnete den Spiegelschrank und versuchte von ganz oben ein Pflaster zu holen. Da kam sie aber nicht dran. Deshalb meinte sie dann, dass ihre Ohren ganz schmutzig sind und steckte sich Wattestäbchen in die Ohren (da habe ich sie dann gefunden).

– Ich nähte gestern Dinkelkissen. Sie durfte mir auf beim befüllen helfen. Schließlich stellte ich alle befüllten Kissen auf den Nähtisch und konnte 2 Stück noch zunähen, musste dann aber dringend den Sohn stillen. In der Zwischenzeit hat sie sich ein Kissen gemopst, in ihr Zimmer getragen und komplett ausgekippt. Was für eine Sauerei!

– Sie hat ihren Kindertisch in die Küche getragen, kletterte von dort auf die Küchentheke, stellte sich hin und holte aus dem Regal einen Schokonikolaus heraus. Den hat sie dann allerdings nicht bekommen, da ich sie ja genau in der Position erwischt habe. Ich stellte den Tisch wieder in ihr Zimmer.

– Wieder beim stillen schleppte sie mir aus dem großen Küchenschrank eine Fruchttüte an. Normalerweise ist der gesichert, hatte ich wohl vergessen. Ich ahnte schlimmes, wie jetzt wohl die Küche aussieht. Ich stillte fertig, ging hinüber und das Chaos war echt noch klein gehalten. Nur die Müslipackungen vorsichtig raus gestellt und ein paar Backformen auf dem Boden verteilt. Glück gehabt – dachte ich. Bis ich den Sohn in den Laufstall legen wollte. Da sah ich, dass sie schon wieder den Tisch vor die Küchentheke gestellt hatte und ein Gläschen Globuli geklaut hat. Das hat sie komplett im Laufstall ausgeschüttet (vorgestern tat sie das übrigens im Wohnzimmer).

– Ich hörte irgendwann die Melodie vom Sandmann und wunderte mich. Da hat sie sich heimlich das Tablet geklaut, angeschaltet, die Sandmann-App gestartet und sich in ihrem Bett gemütlich den Sandmann angeschaut (das fand ich ja ganz süß).

– einmal klaute sie mein Handy.

Abends sprach ich mit dem Mann darüber, wie man da reagieren soll. Wenn ich jedes mal das schimpfen oder bestrafen anfange, bin ich immer die blöde und ich verstärke ihr negatives Verhalten. Andererseits sind die Sachen einfach nicht erlaubt und teilweise gefährlich. Das habe ich ihr erklärt, klar. Ich habe sie auch aufgefordert die Dinkelkörner wieder einzusammeln. Gestern hatte ich einen echt guten Tag und bin stets freundlich geblieben. Hatte aber auch einfach keine Lust auf Streit und das ich wieder die Blöde bin. Abends kommt dann nämlich der Gute-Laune-Papa und tobt noch 20 Minuten durch die Wohnung mit ihr, liest ihr ein Buch vor und genau diese Rollenverteilung will ich nicht. In letzter Zeit krieg eh ich immer ihre Aggressionen ab. Daher habe ich jetzt angefangen auch exklusive Zeit außerhalb der Wohnung mit ihr zu verbringen. Waren Dienstag nur zu zweit beim Kinderturnen zum Beispiel. Achja, wie macht ihr denn das mit dem „schimpfen“?

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Scheißelkram Deluxe

  1. Achje ich musste ein bisschen lachen muss ich zugeben.
    Wenn das Julimädchen Quatsch macht, muss ich auch immer grinsen. Manchmal bin ich selbst Schuld, weil ich nicht aufgepasst habe was sie macht.
    Wenn sie richtig Quatsch macht wie Wände bemalen oder so, dann schimpfe ich schon auch. Ich denke bloß manche Gefahren können Kinder in dem Alter einfach nicht einschätzen, da nützt richtig schimpfen vermutlich nicht soo viel. Heute schnallte sie sich im Auto ab, da hab ich sie eben wieder angeschnallt und ihr erklärt wieso sie das nicht machen darf. Wenn deine Große waghaslige Kletteraktionen startet, erkennt sie vermutlich auch einfach die Gefahr nicht.
    Aber anstrengend ist das natürlich trotzdem für dich.
    Man macht was mit mit Kindern…. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s