krank, schlafen, Alltag.

Ich bin ja lange nicht zum schreiben gekommen. Zum einen lässt einen der Alltag mit zwei Kids wenig Zeit für eigene Sachen und dann findet man mich meistens an der Nähmaschine und zum anderen hat es mich ziemlich doll erwischt. Ich lag mit einer doofen Erkältung richtig darnieder. Hat sich auch 10 Tage gezogen, weil man sich als Mutter eben nicht den ganzen Tag ins Bett legen kann. Ich bin ja schon sehr froh, dass mein Mann die Große morgens in den Kindergarten bringt, aber das abholen war an zwei Tagen echt hart. Mit letzter Kraft irgendwie den Sohn fertig gemacht und den sauschweren Maxi Cosi die Treppe herunter geschleppt. Das diese Dinger so schwer sein müssen!?! Und wenn ich dann am Kindergarten gleich zwei Omas sehe die ihre Enkelkinder abholen werde ich echt dezent neidisch. War ich in der Schwangerschaft schon mal. Das ist so praktisch! Aber ich habe der Rumpelina erklärt, dass „Mama immer noch krank“ ist und sie war echt super lieb. Freut mich sehr, dass wir uns so gut verständigen können mittlerweile.

Ja, ansonsten leben wir hier unseren Alltag und ich könnte ganz viel erzählen oder eben auch nicht. Unsere Woche ist von bestimmten Termine ganz gut strukturiert. Montags gehen wir am Nachmittag in die Krabbelgruppe, am Dienstag ist Kinderturnen. Da kommt meine Schwester immer mit dazu, damit ich nicht alleine Kleinkind und Baby beaufsichtigen muss. Das ist wunderbar und klappt gut. Anschließend koche ich noch was leckeres und die Tante spielt schön mit den Kids. Mittwoch haben wir meist nichts vor, aber da findet sich immer spontan irgendwas. Bisher sind wir oft auf den Spielplatz gelaufen oder so. Donnerstag treffen wir uns meist mit Freunden und dann ist auch schon wieder Freitag. Rumpelina macht in der Regel keinen Mittagsschlaf mehr. Denn wenn sie schläft, dann meist 2 Stunden (wenn ich sie vorher wecke ist sie soo schlecht gelaunt, das mache ich nie wieder!). Das hat zur Folge, dass sie abends wirklich lange wach bleibt und dann am Morgen nicht ausgeschlafen ist und ein riesiges Theater veranstaltet. Daher sind Unternehmungen am Nachmittag echt wichtig, sonst schläft sie auch mal beim vorlesen auf der Couch ein oder so. Am Wochenende hingegen darf sie öfter mal schlafen wenn wir nichts großes machen. Das schont unsere Nerven und sie kann abends ruhig etwas später ins Bett gehen.

Der kleine Kakadu ist mittlerweile auch schon jeden Abend müde und verlangt richtig nach schlafen gehen. Aber bitte nicht ohne Körperkontakt mit Mama. Das geht dann echt nur im Bett oder auf der Couch. Ich genieße es meistens, denn diese Babyzeit geht ja viel zu schnell vorbei. Nur manchmal, wenn ich mir abends irgendwas vorgenommen habe und es dann nicht umsetzen kann ist doof. Also abends nähen geht gerade leider gar nicht. Papa findet er abends einfach doof. Obwohl er sich so viel Mühe gibt! Dafür schläft er nachts ausnahmslos super. Braves Baby. Nur die Rumpelina hält mich gerade nachts echt oft wach. Sie kommt irgendwann zu uns und will mit ihrem Bruder kuscheln (= wach machen) und wenn ich sie davon abhalte jammert sie richtig laut und anhaltend, also dieses typische müdejammergeheuli. Boah da hab ich echt keine Nerven für. Dann will sie irgendwann ganz eng mit mir kuscheln, zwischenzeitlich ist aber garantiert der Bruder wach geworden und will gestillt werden und ich liege eingequetscht im Bett und zergehe vor Rückenschmerzen. Autsch! Oft hab ich sie leider richtig zum Papa „abschieben“ müssen. Dann geht das Geheule erst richtig los. Uff. Einmal sind sie jetzt schon in ihr Bett ausgewandert und ich war einfach froh nach 2 Stunden endlich Ruhe zu haben. Mensch. Das ist anstrengend und null erholsam. Nach genau so einer Nacht bin ich gestern als Mann und Kind weg waren einfach wieder ins Bett und habe mit 11:20 geschlafen! Da hatte ich wohl großen Nachholbedarf.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s