ET+6 oder offizieller ET

Heute wäre dann auch der offizielle ET von meiner doofen alten Frauenärztin erreicht. Der Termin der in allen offiziellen Dokumenten bisher verwendet wurde und auch als Richtlinie für meine Übertragung dient. Ich hab die ganze Schwangerschaft über nicht an den Termin geglaubt und das ich ihn jetzt erreicht habe heißt ja auch nicht, dass er stimmt. Manche Babys kommen ja auch einfach etwas „später“. Aber ich hab tatsächlich nicht damit gerechnet heute noch schwanger zu sein. Heute habe ich schon vor 3 Wochen einen Termin mit meiner Hebamme vereinbart weil ja ET ist. Ich sagte noch „ach das Baby ist bestimmt da und wir brauchen ihn nicht!“. Tja, es sollte wohl anders kommen.

Gestern Abend sind wir ja noch durch den Möbelschweden gelaufen um zwei Regale zu kaufen. Tatsächlich kaufe ich in letzter Zeit auch nichts anderes mehr wenn wir denn mal da sind. Irgendwie ist mir dieses Konsum-will-muss-ich-unbedingt-haben-shopping-Gen abhanden gekommen. Geht mir bei so vielen Sachen so. Waren am Samstag nach Monaten, vielleicht sogar Jahren Samstag Nachmittags in der Innenstadt und ich war völlig überfordert von den Menschenmassen die sich in die Geschäfte zwängen um alle ganz wichtige Sachen zu kaufen. Aber als schwangere kauft man halt keine neuen Klamotten (abgesehen von so nem Grundding an Umstandskleidung, das ist aber nicht unbedingt schön, sondern eher notwendig). Auch brauche ich keine Deko für unsere Wohnung. Staubt eh ein und macht mit Kleinkind gar keinen Sinn. Ich gebe mein Geld lieber gezielt für Stoff aus oder Sachen die wir wirklich brauchen. Mal schauen, ob sich das wieder ändert. Ist mir die Tage nur so aufgefallen wie crass sich das verändert hat.

Zu Hause war ich dann doch erstmal richtig müde und legte mich mit Rumpelina schlafen. Ich musste ja um halb zehn zum Deutschland-Spiel wieder aufstehen. Aber so ganz ohne Schlaf hätte ich das wohl nicht geschafft. Obwohl, es war ja alles andere als langweilig. Aber halt, ich wollte ja was anderes berichten. Pünktlich zum Anstoß, man mag es kaum glauben, bekam ich eine Wehe. Als dann eine weitere folgte stand es schon 1:0. Ich richtete es mir auf dem Wohnzimmerboden mit Kissen und Gymnastikball ein und versuchte irgendwie atmen, Schmerzen balancieren und Fußball schauen unter einen Nenner zu bringen. Gar nicht so einfach! Vor allem, wenn plötzlich 5 Tore fallen. Ich meine, 5 Tore im WM Halbfinale gegen Brasilien? Da sucht man doch die versteckte Kamera, oder? Ich konnte mich auch nicht so gut aufs Spiel konzentrieren und fragte dann den Mann „das ist aber gerade eine Wiederholung des Tors, oder?“. Die Wehen waren stark und regelmäßig, die Intensität nahm sogar zu. Ich „schimpfte“ leise mit dem Baby, es könne ja wohl bitte bis nach dem Spiel warten. Dann war erstmal Halbzeit und ich wollte schon meinen Papa anrufen der auf Rufbereitschaft für die Rumpelina stand. Ich wollte die nächste Wehe abwarten, bevor ich am Telefon nicht sprechen könnte. Der Mann nutzte die Halbzeit um den Maxi Cosi wieder in das Auto  zu packen nach dem I.KEA-Einkauf. Und dann?! Dann war der kleine Sturm vorbei. Einfach wie weggeblasen. Es kam keine weitere Wehe. So konnte ich wenigstens das Spiel zu Ende schauen, aber natürlich war ich enttäuscht. Doofer Fehlalarm! Als ich ins Bett ging spürte ich überall im Unterleib ein ziehen und Druck. Das zog sich auch die Nacht durch (weiß auch nicht, wie oft ich wieder auf Toilette war). Achja Deutschland gewann übrigens 7 zu 1 gegen Brasilien (sollte man ja mal festhalten). In der Nacht träumte ich wirr und bekam einfach im Land der Träume mein Baby. Es war eine tolle Geburt und es war ein kleiner Junge. Nun bin ich aber sehr gespannt.

Auch heute morgen ist es nicht ganz ruhig „da unten“. Ich würde wetten das CTG schreibt kleine Mini Wehen, wenn wir es nicht eh weglassen würden im Geburtshaus. Mein Gefühl sagt mir, dass kann alles nicht mehr so ewig dauern. Gleich fahre ich zur Hebamme, mal gespannt was sie sagt.

Advertisements

2 Gedanken zu “ET+6 oder offizieller ET

  1. Go, go, go! Ich hoffe die Wehen zum Fußballspiel gestern Abend waren Senkwehen und heute ging es dann gut weiter. Was hat denn die Untersuchung deiner Hebamme ergeben? Oder bist du etwa gerade am Veratmen? Wie auch immer, ich drücke die Daumen für eine schöne und unkomplizierte Geburt! (Meine Mama hat übrigens heute Geburtstag! Es ist also ein toller Tag zum Gebären!). 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s