15 Tage to go!

Langsam aber sicher kann ich hier jetzt wieder Countdown-Einträge schreiben. Nach meinem errechneten Termin sind es noch 15 Tage. Bin übrigens sehr gespannt, ob das Baby eher an meinem oder an dem der Ärztin dran ist. Aber innerlich bin ich sehr fest von Anfang Juli überzeugt. Vielleicht kommt es sogar noch etwas eher. Wir werden sehen! Heute Nacht wachte ich in einem pitschnassen Bett auf und dachte schon „ohje, Blasensprung!„. Dann bin ich aufs Klo gegangen und währenddessen fällt die Große mit einem Rums aus dem großen Bett und weint ganz doll. Schnell nahm ich sie hoch und stellte fest, dass sie komplett nass war. Windel war verrutscht. Also kein Blasensprung ;-). Sie bekam schnell eine frische Windel und wurde einmal umgezogen. Das Bett ebenso und dann war sie erstmal wach. Entsprechend müde waren wir beide heute morgen.

Ich glaube so ein Blasensprung würde mich auch völlig überrumpeln. Überhaupt zu wissen, dass das überall passieren könnte und dann geht es auch bald los (also hoffentlich) ist ein crasses Gefühl. Bei meiner Großen hatte ich sowas ja nicht und bin gespannt wie die zweite Geburt anfangen wird. Man hört ja gegen Ende immer mehr in seinen Körper hinein. Achja das wichtigste habe ich vergessen zu schreiben: ab heute darf ich offiziell im Geburtshaus entbinden!!! Juhuuuu. Das beruhigt mich schon mal ungemein.

Heute morgen huschte ich schnell bei meiner Hebamme rein um einen erneuten Streptokokken Abstrich machen zu lassen. Bin aufs Ergebnis gespannt, glaube aber nicht, dass ich meine Entscheidung ins Geburtshaus zu gehen noch ändern werde.

Danach habe ich auch endlich meinen Kinderarzt angerufen. Das sind so Dinge die ich immer sehr gerne vor mir herschiebe. Also wenn ich weiß, dass sie aussichtslos oder unangenehm sind. Probieren wollte ich es dennoch. Es geht darum, dass Hebammen bei einer ambulanten Entbindung das Fersenblut innerhalb  der ersten 72 Stunden nach der Geburt beim Säugling abnehmen dürfen um das Neugeborenen Screening durchführen zu lassen. Es wäre natürlich schön stressfrei wenn meine Hebamme das macht, die am Anfang täglich da sein wird. Ein Pieks und gut ist es. Aber nach neuen Richtlinien dürfen die Hebammen das nicht ohne den schriftlichen Auftrag eines Arztes machen. Seufz. Und mir wurde schon gesagt, alle Kinderärzte außer meiner machen das. Ich sprach also mit ihm, diskutierte über juristische Verantwortungen („ich kenne das Baby ja nicht“, „ich kenne ihre Hebamme nicht“, „was ist wenn daraus eine Infektion entsteht?„). Im Prinzip ist die Praxis einen Katzensprung entfernt und es ist für mich kein Thema den Mann mal eben dahin zu schicken mit Baby, eventuell kommt der Arzt auch zu uns. Aber er ist jetzt bis zum 30.6 im Urlaub. Und sollte das Kind in der Zeit kommen muss ich entweder in die Klinik fahren (wo ich mir bestimmt mehr Infektionen einsammel) oder in die Innenstadt (ohne Parkmöglichkeiten). Das finde ich echt doof. Richtig doof. Aber was soll ich machen?! Hoffen, dass mein Kind erst 72 h vor dem 30.6 kommt oder so. Seufz.

Manchmal ist die Zusammenarbeit mit Ärzten echt alles andere als leicht. Aber einen sehr netten Arzt durfte ich am Montag erleben. Ich meldete mich pro forma in einer alternativen Geburtsklinik an, da ja doch ein gewisser Prozentsatz von Geburten verlegt werden. Ging alles recht flott und dann durfte ich noch zum Arztgespräch. Der war jung, motiviert und schwärmte von der guten Zusammenarbeit zwischen Geburtshaus und Klinik. Er sagt, ich sei eine wunderbare Kandidatin für das Geburtshaus und warum sollte das nicht dort klappen. Er wünscht mir alles gute und hofft, dass wir uns nicht wiedersehen. Wow! Mehr davon bitte! Er sagte sogar „die Hebammen dort leisten eine hervorragende Arbeit und sie können mir sehr guten Gefühl dorthin gehen„.

Was mich gerade ziemlich nervt ist eine Sehnenscheidenentzündung am rechten Fußspann. Ich hatte schon früher viel mit Sehnenschmerzen an den Armen zu tun. Kannte es auch vom Fuß, z.B. nach langen Autofahrten. Am Fuß ist es halt echt gemein, weil ich gerade so gar nicht schmerzfrei laufen kann. Es könnte von meinem täglichen Nähmarathon kommen. Seufz. Bitte nicht. Mein einziges Hobby :'(. Das finde ich echt gemein. So lag ich gestern noch mehr rum als sonst, weil ich ja nicht mal mehr nähen kann.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s