ZWEI

Am Montag war es soweit. Unser kleines Würmchen wurde zwei Jahre! Das ist einfach unglaublich. Sie ist vor allem unglaublich. Sie ist so eine eigenständige, tolle Persönlichkeit geworden. Rumpelina hat unser Leben einfach vollkommen auf den Kopf gestellt und bereichert. Wie selbstverständlich sie unser Mittelpunkt geworden ist und wir gar nicht anders können als sie unendlich zu lieben.

Sprachlich hat sich die letzten Wochen wahnsinnig viel entwickelt. Sie kann nun einfach mit uns sprechen, erzählt uns Dinge die sie erlebt hat, sagt was sie haben möchte, fordert uns auf dieses oder jenes zu machen und das alles ohne nachzudenken. Sogar nachts wacht sie auf und spricht sofort anstatt zu weinen. Sie kann im ersten Moment schüchtern sein, legt dies aber meist nach einer kurzen Eingewöhnungszeit beiseite. So war sie die ersten drei Kindergartentage doch sehr angepasst. Als ich nach zweieinhalb Wochen an ihrem Geburtstag als Gast in der Morgenrunde mit dabei sein durfte staunte ich aber nicht schlecht, wie selbstverständlich sie sich dort mittlerweile bewegt. Stolz setzte sie sich direkt auf den Geburtstagsstuhl und sagte auch gleich, welches Lied und welches Fingerspiel sie sich wünscht. Der Aufforderung leise sie Rucksäcke zum essen zu holen war sie die erste die mit lautem Gebrüll loszog. Sie sprudelt vor Energie und Lebensfreude und ich wünsche mir, dass sie das nie verliert. Den Kindergarten liebt sie heiß und innig. Seit Freitag kann sie die meisten Kinder auch beim Namen nennen und ruft sie zu Hause immer wieder. Sie singt die Lieder und übt ganz verbissen das hüpfen.

All ihre Lieben waren am Geburtstag zu Besuch und sie war ganz arg glücklich, dass „beide Opa!“ da sind. Sie fuhr stolz mit ihrem neuen Dreirad durch die Wohnung, ärgerte sich, dass der Hüpfball doch noch 5cm zu groß ist und untersuchte ihre Puppe mit dem neuen Arztkoffer. Abends spielte sie einen Moment ganz alleine, als endlich Ruhe einkehrte und sie summte fröhlich vor sich her. Ein rundum zufriedenes Kind. Mein Kind, meine ganz ganz große Liebe.

ZWEI unglaublich tolle, erlebnisreiche Jahre. Danke mein Herz.

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu “ZWEI

  1. Herzlichen Glückwunsch der kleinen Maus nachträglich! Ich fand das Alter so um die 2 auch herrlich und wunderbar! Aber genau einen Monat später hat bei uns die Trotzphase mit Pauken und Trompeten eingesetzt und durchzieht seitdem häppchenweise unseren Alltag (gerade wieder sehr große Kreisch-/Bock/Schmoll/Heulphase *argh*). Ich sag dir, wenn wir das überstanden haben, habe ich mindestens mein erstes graues Haar. 😉
    Ich bin gespannt wie die Rumpelina auf die Ankuft des Geschwisterchens reagiert. Ist ja ungefähr genau ein Jahr dazwischen im Vergleich zu uns. Da bin ich echt neugierig, was du dann erzählst. 😉

  2. Oh! Du machst mir ja Mut! ;-D
    Ich hoffe dann einfach mal das Beste. Meine Nerven haben gerade wenig Lust auf so ne Phase…
    Ja bin auch gespannt wie das alles mit den Geschwistern werden wird. Du wirst es ja dann hier lesen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s