Strohtage

Gestern Nachmittag stand ich hibbelig verliebt am Bahnhof und wartete darauf, dass mein Mann auf mich zugelaufen kommt. Das war beinahe wie zu unseren Anfangszeiten. Selber Ort, selbes Herzklopfen. Nur schlief hinten im Auto mein Kind, mein Bauchbewohner schlug fleißig Purzelbäume und ich erwartete meinen Mann, nicht meinen Freund. Der Liebste musste beruflich für 11 Tage nach Nordamerika und wir haben ihn schrecklich vermisst. Beinahe jeden Abend fanden wir Zeit zum videotelefonieren. Das Töchterlein gab dem Tablet feuchte Küsse, winkte eifrig und war glücklich Papa zu sehen. Ansonsten haben wir uns auch ein volles Programm vorgenommen, waren ein paar Tage in Köln bei meiner Schwester. Dort haben wir ein wenig Straßenkarneval mitbekommen. Im Kostümladen entschied sich mein Töchterlein selbstständig für ein mega süßes Affenkostüm. Das gab es nur drei Nummern zu groß, hatte aber den Vorteil, dass es über ihre dicke Winterjacke passte und es wird vermutlich die nächsten zwei Jahre auch noch tragbar sein!

Aeffchen

Auf jeden Fall wollte sie es die drei Tage gar nicht ausziehen und jeder zweite der vorbei lief quietschte einmal auf und fragte, ob er/sie ein Foto machen dürfe. Wenn ich da jedes mal ein Euro verlangt hätte, wären wir reich geworden :D. War auf jeden Fall eine tolle Zeit!

Danach ging es noch für ein paar Tage zu meinen Eltern und wir haben es uns gut gehen lassen. Es ist einfach so angenehm, wenn mehrere Leute sich die Betreuung aufteilen. So hat jeder mal Lust und gute Laune was mit dem Kind zu unternehmen und ich kam zu angenehmen Auszeiten die ich u.a. zum nähen nutzen konnte. Ach ja und zum Auto schauen. Wir brauchen nämlich dringend was größeres. Puh, schwieeeeerig. So viel Auswahl und dann doch die Frage, ob man über sein eigentliches Budget geht oder nicht…. morgen ist auf jeden Fall eine Probefahrt mit einem in der engeren Auswahl stehenden Auto geplant. Ich  bin gespannt!

Der Frühling zieht auch langsam aber sicher ein. Hach. Mir geht es richtig gut. Ich bin sehr glücklich 🙂

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Strohtage

  1. Das ließt sich sooo toll, besonders der letzte Absatz! Es freut mich so wahnsinnig für Dich/Euch! ♥
    Auf, dass es weiterhin so toll bleibt. Alles.

    Liebe Grüße,
    die Alltagsheldin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s