16 Monate

Nun bist du also schon 16 Monate alt mein süßes kleines Mädchen. Du wirst immer mehr zum Kleinkind. Die letzten Tage hast du einen deutlichen Sprung gemacht. Deine sprachliche Entwicklung, beziehungsweise das Verstehen hat sich verändert. Ich habe mit dir eigentlich nie bestimmte Situationen trainiert. Daher weiß ich gar nicht, wie lange du das schon kannst. Aber als das Nachbarsmädchen ihrer Oma von deiner hübschen Bernsteinkette erzählte hast du sofort nach deiner Kette gegriffen. Da war ich baff. Also musste ich dann dochmal „abfragen“ was du so alles zeigen kannst und sieh an, du kannst Nase, Brille, Bauchnabel, Füße, Haare, Ohren einfach so zeigen. Und du bist vor allem stolz wie Oskar, dass du es uns zeigen kannst. Am liebsten greifst du erst dir, dann mir und schließlich dem Papa an die Nase und grinst. Das ist Klasse! Oder im Biergarten fragte ich dich, ob du mir einen wundervollen Stein suchen kannst und sofort hast du mir eine ganze Hand voll gebracht. Du verstehst also fast alles. Das ist toll! Heute habe ich im Garten Wäsche aufgehängt und habe das Nachbarsmädchen gebeten mir eine Wäscheklammer anzureichen. Und was soll ich sagen? Du warst schneller. Ach mein Herz sprudelt in solchen Momenten immer über. Dann bin ich nämlich mächtig stolz auf dich!
Humorvoll bist du auch. Mit einem fetten Grinsen auf dem Gesicht nennst du mich immer wieder „Baaappaaaa!“, wohlwissend, dass ich mich dann ärgere, weil ich das nicht hören will. Und dem Baaapa gefällt es ;-). Wenn du mich aber gezielt rufen möchtest, klappt es plötzlich mit dem Mama :).
Eines deiner Lieblingsspiele ist Fangen – quer durch die ganze Wohnung. Dabei machst du Indianergeräusche und wirst immer schneller. Wenn ich dich dann hab und einmal in die Luft werfe freust du dich wie ein Schneekönig. Ach es macht echt Spaß mit dir!
Du bist nun tatsächlich komplett abgestillt und liebst deinen Becher Milch den du zum einschlafen bekommst. Seit einigen Tagen bekommst du Nachts auch nur noch Wasser und damit kommst du gut klar. Hin und wieder schläfst du mal eine Nacht im eigenen Bett durch. Meistens möchtest du aber gleich zu mir oder du machst ein riesen Einschlaftheater bis ich kapituliere und dich mit in mein Bett nehme und eben auch Heiaheia mache. Kommt auch immer wieder vor.
Diesen Monat hast du wieder arg gezahnt. Aber ob da nun was durchgebrochen ist kann ich nicht sagen, denn du lässt mich nicht nachschauen. Aber seit ein paar Tagen isst du wieder alles und das mit viel Appetit! Momentan schlägst du eher nach mir und ernährst dich hauptsächlich vegetarisch. Papas angebotener Schinken bleibt meist unangetastet auf dem Teller liegen. Beim Grillen hast du bis auf die Pilze alles von meinem Gemüsespieß gegessen und warst damit sichtlich zufrieden.
Du liebst Bücher, dein Schaukelpferd, deine Puppe und seit neuestem malst du sehr gerne und zum leidwesen unserer Einrichtung ist nun alles angemalt. Aber zum Glück habe ich abwaschbare Stifte gekauft und drehe regelmäßig eine Runde mit dem Lappen durch die Bude. Aber es wird Zeit, dass du ein kleines Tischchen und Stühlchen für dein Zimmer bekommst. Dann darfst du dort malen 🙂

Du bist unser Sonnenschein und wir lieben Dich jeden Tag noch ein kleines bisschen mehr!

Advertisements

Ein Gedanke zu “16 Monate

  1. Abwaschbare Stifte – das merk‘ ich mir! 🙂
    Super, dass das mit dem Abstillen jetzt so gut geklappt hat.
    Ich ernähre mich auch vegetarisch & das Fleisch gibt es auch nur vom Papa zugesteckt 😛

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s