Krankes Kind

Das Töchterlein ist seit Montag Abend krank. Sie hüstelt, schnupft und hat phasenweise immer mal wieder Fieber. Aber alles nicht so schlimm. Trotz Fieber spielt sie gerne mit ihren neuen Spielsachen (vor allem mit Noah und seiner Frau) und klettert wild im Bett und auf der Couch herum. Hin und wieder hängt sie aber sehr in den Seilen, hat ganz rote Bäckchen und kuschelt sich ganz arg auf meinen Arm. Nur eins darf Mama nicht: auf Sichtweite gehen. Schlafen nur auf dem Rücken der Mama und bitte nicht ablegen. Dann wird ganz arg jämmerlich geweint. Also wird Mittagsschlaf gemeinsam abgehalten. So verbringe ich gerade viel Zeit im Bett und lese (zum Glück habe ich eh gerade ein spannendes Buch und das Wetter draußen lädt ja eh nicht dazu ein raus zu gehen). Trotzdem habe ich das Gefühl, dass man als Mama eines kranken Kindes irgendwie mit krank ist. Bin ja total eingeschränkt. Papa wird leider auch nicht akzeptiert. So kam ich seit drei Tagen nicht zum duschen. Tjaü, ist dann halt so. Bin aber sehr froh, dass morgen Feiertag ist. Tagsüber wird sie den Papa bestimmt mehr akzeptieren als abends. Dann werde ich mir ein Vollbad gönnen – ganz alleine!

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Krankes Kind

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s