1 Jahr

Die letzten Tage waren gezeichnet von ständigen Rückblicken zur Schwangerschaft, zur Geburt und die ersten Tage mit unserer Tochter. Ich erinnere mich an vieles, habe aber auch vieles vergessen. Das Jahr hat mich komplett verändert. Mein ganzes Leben wurde auf den Kopf gestellt. Mein neuer Job ist Mama sein – und es ist ein wahnsinnig toller Job. Ich nehme ihn jeden Morgen, jeden Mittag und jede Nacht mit ganzen Herzen an.

Von einem hilflosen, kleinen Baby das mich mit großen Augen anschaute und im Kreißsaal ganz lange meinen Finger festhielt und mich kennen lernte bist du zu einer eigenen kleinen Persönlichkeit heran gewachsen. DU weißt was du willst, du lachst, weinst, strahlst, kicherst, staunst, begreifst die ganze Welt und eroberst dir immer mehr Raum.
Den letzten Monat hast du wieder sehr viel neues gelernt. Du kannst nun richtig frei laufen. Von den ersten freien Schritten zum frei laufen hat es noch zwei Wochen gedauert. Du hast dich einfach nicht getraut. Überhaupt bist du ein vorsichtiges Kind. Du überlegst viel, bevor du einfach los stürmst. Du kletterst wie ein Weltmeister. So mussten wir mittlerweile einige Gefahrenquellen umstellen. Du schaffst es auf das Sofa und heile wieder herunter.
Besonders süß ist dein Spiel „telefonieren“. Du tust so als ob dein Handy klingelt, gehst dran und rufst laut: „alla?! Jaajaaa! Kicher, kicher. Jaa!“. Du hältst dir dabei alles mögliche ans Ohr. Fernbedienungen, Handys, Controller, Brot, Gläser, Bausteine… vor allem ahmst du alle Menschen beim telefonieren nach. Als mein Papa Geburtstag hatte hat er natürlich viel gesprochen und du hast dich über jedes Klingeln gefreut :-).

Seit du nun richtig laufen kannst hast du auch angefangen wieder zu kuscheln und zu ruhen, inne zu halten. Du legst dich beim spielen auf der Couch nun auch mal auf den Rücken und freust dich sehr, wenn Mama sich dann über dich beugt. Du liebst es beim laufen Mamas Beine als Ziel zu suchen und dich dann ganz fest mit einem lauten Glucksen an mich zu klammern.

Du bist ein sehr offenes Mädchen. Du gehst auf andere zu. Besonders andere Kinder findest du super spannend. Vorgestern hast du das erste mal einem anderen Jungen in der Krabbelgruppe eine Umarmung und einen nassen Kuss aufgedrückt. Der hat ganz schön erstaunt geschaut.

Du kommunizierst immer mehr mit uns. Du wendest jetzt sehr sicher ein, zwei Babyzeichen an und zeigst ansonsten immer was du gerne möchtest. Du kannst dich sehr gut verständigen und freust dich sichtlich, wenn wir dich verstehen.

Du fängst von dir selbst aus immer wieder Spielchen an. Am liebsten spielst du gerade verstecken und „Guck, Guck!“.

Abends machen wir dich Bettfein und dann bringen wir dich gemeinsam ins Bett. Wenn du mich siehst, dann freust du dich wie wahnsinnig wenn du den Schlafsack angezogen bekommst. Dann strampelst du wie wild mit den Beinen (aber wehe ich bin noch nicht da!). Anschließend lesen wir dir eine Geschichte vor und momentan wirst du noch in den Schlaf gestillt. Funktioniert meist super und dann schläfst du meist 4-5 Stunden, bevor du Nachts gerne nochmal Nachschlag möchtest. Morgens schläfst du zur Zeit gerne bis 8 oder 8.30. Das ist eine seeehr angenehme Sache, also behalte das bitte bei :).

Du isst mit sehr viel Leidenschaft und Freude. Seit einigen Wochen nimmst du komplett an unseren Mahlzeiten teil. Wir schneiden das Essen entweder in Streifen oder Stückchen und dann mampfst du alles in beliebiger Reihenfolge in dich hinein. Deine Lieblingssachen sind aber eindeutig Würstchen, Nudeln, Erbsen und Camenbert. Wurst und Käse klaust du mittlerweile gerne vom Brot und entsorgst dieses unauffällig am Boden. Vor einigen Tagen gaben wir die Olive zu probieren und du wolltest immer mehr davon. Wow. Genauso wie Essiggurke. Schon interessant zu beobachten, was du so alles isst. Würde mir auf jeden Fall wünschen, dass du dir diese Lust am Essen und die Neugierde alles zu probieren bei behältst.

Ich könnte natürlich noch so viel mehr schreiben. Aber eigentlich bleibt nur ein großes Fazit am Ende stehen: Danke für das wundervolle erste Jahr! Ich liebe Dich mehr als ich es je beschreiben könnte. Einen wunderschönen 1. Geburtstag, meine Maus!

Advertisements

3 Gedanken zu “1 Jahr

  1. Nachträglich alles alles Liebe und Zauberhafte für Deine kleinegroße Maus.

    Der erste Geburtstag ist etwas ganz besonderes, nech? Ich findes es wundervoll wie glücklich Du in Deinem neuen Job bist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s