Fasten #1

Ich war echt erstaunt, dass mein Blogeintrag auch bei anderen zu ähnlichen Reaktionen geführt hat, bzw. das es viele ähnlich sehen, sich aber momentan nicht trauen oder es nicht wollen für ein paar Wochen auf das Smartphone zu verzichten. Ich werde hier nun ein bisschen berichten, wie es läuft, wie schwer es mir fällt und vielleicht überhaupt was über das Thema Sucht schreiben.

Es galt gestern Abend ein paar Vorbereitungen zu treffen. Ich habe meinen Whats App- Status geändert, damit die Leute bescheid wissen, habe auf Instagram eine kurze Notiz hinterlassen und mich dann doch entschieden mein altes Handy rauszukramen. Ich war damals sehr verliebt in mein süßes, kleines Ding und legte dann die Simkarte rein und konnte es intuitiv voll bedienen. Verlernt man also nicht ;-). Somit wandert mein Smartphone erstmal ganz in irgendeine Kiste und ich werde nicht in Versuchung geführt. Glaube nämlich, dass es zu hart wäre, wenn ich es weiterhin mitnehme um erreichbar zu sein und es als Telefon zu nutzen. Die Fotos musste ich noch auf den Rechner kopieren und die wichtigsten Nummern auf mein altes Handy kopieren.

Tja und da ich das gestern alles gar nicht geschafft habe, beginnt mein richtiges Fasten erst jetzt. Denn bis eben bin ich mit beiden Handys herum gelaufen. Gestern Abend war das schon ein merkwürdiges Gefühl. Ich war dezent aufgeregt. Klingt jetzt bestimmt total albern, aber ich fühlte mich so ähnlich, als wenn ich am nächsten Tag in eine Entzugsklinik gehen würde. Wobei man dann bestimmt noch viiiiel aufgeregter ist. Aber es ist für mich schon ein großer Schritt und wir werden sehen, wie es läuft.

Nun also Tag 1. Und damit keine Missverständnisse aufkommen, ich nutze den PC weiterhin, klar. Aber wenn ich im Wohnzimmer oder in der Küche oder beim spazieren bin oder oder oder, dann genieße ich eben den Moment und die Zeit mit meinen Liebsten. Aktuell hält die Kleine Mittagsschlaf und ich habe eh noch was am Rechner zu erledigen, also warum nicht nebenher twittern? Ich will ja gar nicht auf meine sozialen Kontakte dort verzichten. Ich habe aber auch nicht vor nun den ganzen Tag am Rechner zu hängen. Ach und ein Tablet haben wir zum Glück nicht!

Also, ich bin gespannt!

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Fasten #1

  1. Ich mach das ca. seit nem Monat. Hab IPhone gegen ein altes Samsung D600 getauscht weil ich nur noch an dem teil hing. (am sim´s spielen xD) Ich muss sagen das mir das echt gut tat und ich es jetzt auch so gelassen habe.(Habe es sogar verkauft :))

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s