Käpsele

Im schwäbischen gibt es ein Wort, das soviel bedeutet wie  cleveres Mädchen/Kerlchen. Ich bin kein Schwabe, aber der Liebste und zu Beginn unserer Liebelei hat er mich irgendwann mal so genannt und ich liebe diese Bezeichnung. Nun finde ich auf jeden Fall, dass unser Töchterlein ein richtiges Käpsele geworden ist. Die letzten Tage hat sich in diese Richtung einiges getan. Sie wirkt viel neugieriger, teilt sich mehr mit und kommuniziert mit uns. Beim Abendessen gab ich ihr heute einen gedünsteten Mörchenstift. Sie schmatzt darauf herum, tönt lautstark „mmmhhhmmmm“ und wedelte mit beiden Armen nach mehr. Sie bekam noch eines, dann ein Paprikastreifen und immer mehr. Es war zu süß, wie sie immer mehr wollte. Sie hat nun auch den Dreh raus, wie unsere Küchenschränke aufgehen und öffnet sie immer wieder, räumt die Dosen aus usw. Im Wohnzimmer kuschelten wir uns alle auf den Boden. Die Kleine wollte aber lieber an die technischen Gerätschaften auf der Couch. Was macht sie also? Zielstrebig überklettert sie erst den Papa, dann nutzt sie Mamas Bein und Arm als Treppe und klettert ganz alleine auf die Couch. Oben angekommen geht es weiter zum Smartphone – 1. Trophäe und dann zur Maus – 2. Trophäe. Mit beiden Trophäen winkt uns wuselt sie stolz wie Oskar in der Luft herum. Echt das ist zu niedlich. Aber irgendwann wurde das zu langweilig und sie kletterte noch eine Ebene weiter hoch und würde ich sie nicht aufhalten, würde sie sich auf die Fensterbank setzen. Sie beobachtet genau wo man was hinlegt um es eigentlich vor ihr in Sicherheit zu bringen, die kann sich das auch über mehrere Minuten sehr gut merken und es zu einem späteren Zeitpunkt jagen gehen. Heute morgen stellte ich bei meinen Eltern zwischen ihrem Spielbereich und dem Wohnzimmerteil der nicht ganz kindersicher ist einen fetten Sessel. Sie versuchte ein paar mal sich zwischen Sofa und diesem Sessel durchzuquetschen, was ihr aber nicht gelang. Da legte sie den Rückwärtsgang ein und ging zur anderen Seite des Sessels. Dort ließ sich eine Pflanze wegschieben und zack war sie wo sie hinwollte und räumte wieder sämtliche CD’s und DVD’s aus dem Regal. Mein kleines, süßes Käpsele. Das Leben mit dir macht richtig viel Spaß und es ist toll dich bei deinen Abenteuern zu beobachten!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Käpsele

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s