Advent mit Kind

Der zweite Advent ist schon vorbei und es ist seit langer Zeit das erste mal, dass ich die Zeit richtig genieße. Weihnachten war für mich immer ein ganz besonderes Fest. Der Heilig Abend war auch die letzten Jahre immer sehr schön, aber die ganze Adventszeit habe ich im Arbeitsstress nie richtig wahrgenommen. So kaufte ich dieses Jahr ein paar Lichterketten, kramte in alten Kisten und ergänzte durch kleine Einkäufe meinen Weihnachtsschmuck und habe die Wohnung geschmückt. Einen Adventskranz habe ich leider nicht hinbekommen. Der kommt dann nächstes Jahr. Plätzchen habe ich gebacken. Vier leckere Sorten und es macht Spaß sie bei Besuchen und kleinen Weihnachtsfeiern mitzubringen. Dank meiner neuer Nähfertigkeiten sind schon ein paar Kleinigkeiten an Geschenken entstanden und es macht mir richtig viel Spaß :-).

Die Baumfrage ist noch nicht abschließend geklärt. Ich bin kein großer Fan von Baum abholzen und nach zwei Wochen auf den Müll zu bringen. Vielleicht holen wir uns einen kleinen, den wir dann in den Garten pflanzen können. Aber mit unserem Krabbelkind ist ein Baum irgendwie auch gefährlich. Sie findet unsere Palme ja schon äußerst spannend. Wie wird sie dann erst mit einem leuchtenden Baum umgehen?

Gestern war ich auf der Weihnachtsfeier der örtlichen Krabbelstube und habe mich so richtig wohl gefühlt. Endlich habe ich zwei sehr liebe Mamas mit gleichaltrigen Kindern kennengelernt die auch neu hier im Dorf sind und wir haben uns richtig nett unterhalten. Ich bin kein Smalltalktyp und fand es sehr schön, dass man sich gleich so austauschen konnte. Ich hoffe sehr, dass man sich bald wieder in der Krabbelgruppe trifft und dann eventuell mal außerhalb. Die Kleine fand es dort auch sehr cool. Sie krabbelte ständig umher, klaute den anderen die Spielzeuge, konnte gut auf mich verzichten, solange sie mich gesehen hat.

Dank der Unmengen an Schnee die hier die letzten Tage auf die Erde fielen, kam das Kind zur ersten Schlittenfahrt. Ich war leider nicht mit dabei, habe aber die Fotos gesehen und freu mich schon auf die nächste Ausfahrt :-).

Mein Blog habe ich nun auch mal einen weihnachtlichen Anstrich verpasst und wünsche allen Lesern eine ruhige, besinnliche und aufregende Adventszeit mit Euren Lieben!

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Advent mit Kind

  1. Tiara ist ja fast im selben alter und gerade seeehr mobil^^ Wir haben den Tannebaum auf eine Box gestellt damit er etwas höher steht. klar war der baum erst super interessant und sie hat auch ne Kugel runter geholt (plastik) aber nach 3 tagen ging es wieder. Abends wenn die lichter an sind krabbelt sie wohl öfter dran^^ Schlimmer ist übrigens Jerome ,der hängt nur noch unterm baum rum xD

    • Wenn der Baum höher steht, ist er doch noch gefärhlicher beim runterziehen oder? Ach… vielleicht kaufe ich nen kleinen den ich ganz hoch stelle oder ich hänge ihn verkehrt herum von der Decke 😉
      Haha, der Jerome. Zeig mal ein Foto davon 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s