4 Monate

Meine süße Maus ist am Dienstag vier Monate geworden. Manchmal denke ich, dass es schon vier Monate sind , aber meistens habe ich das Gefühl, dass es erst vier Monate sind. Hey, sie gehört so fest zu uns. Ich kann mir das echt nicht mehr anders vorstellen. Das Leben mit ihr macht so wahnsinnig viel Spaß. Sie ist ganz bestimmt das bravste und liebste Baby der Welt. Ich habe ihr bestimmt schon 100 Orden dafür verliehen. Sie macht fast alles mit. Ist einfach immer mit dabei und ist die meiste Zeit am grinsen.
Momentan übt sie die hohen Töne. Sie quietscht und versucht es immer noch ein bisschen höher. Meistens kommt dann gar kein Laut heraus. Ich könnte mich wegkringeln vor lachen wenn sie das macht. Sie freut sich so über sich selbst das ist echt niedlich. Sie schaut der Mama sehr gerne beim hausarbeiten zu und sitzt zufrieden spielend oder schauend in der Wippe. Nur wenn das Essen dann fertig ist, dann möchte sie auf Mamas oder Papas Arm sein. Als wenn sie verstehen würde, dass ich beim Kochen keine Zeit habe. Faszinierend. Sie scheint auch zu merken, dass Nähen ein Hobby von mir ist und keine wichtige Aufgabe. Denn sobald ich mich an die Maschine setze fängt sie das nöhlen an. Sie freut sich über jede Aufmerksamkeit die man ihr schenkt. Wir tanzen und singen lustige Lieder und spielen Flugzeug. Sie kann langsam was mit ihren Kuscheltieren anfangen – ihre große Liebe gilt momentan dem Yoshi!

Ihre Haare fangen langsam an zu wachsen. Sie ist nach wie vor total speckig und knuffig. Ich mehrfach täglich ihre süßen Füßchen abknutschen. Rumpelina ist ein kleiner Faulpelz und denkt nicht daran sich zu drehen, zu bewegen oder so. Nur ihren Kopf den dreht sie voller Neugierde überall hin und strengt sich auf dem Bauch mächtig an um ihn möglichst lange zu halten. Ihre Kleider muss ich ständig aussortieren. Jeden Tag gibt es ein neues Teil das nicht mehr passt. Momentan sind wir bei 68 angekommen.
Wir besuchten die Babymassage und führen die Treffen nun privat weiter. Rumpelina liebt es massiert zu werden und kann soo schöne geniesserische Geräusche von sich geben. Hach. Seit Geburt an niesst die Kleine wahnsinnig oft. Das muss sie von ihrem Papa haben. Nur schließt sie meistens ein unglaublich süßes „aaaaaaaaiiiii“ an und freut sich ihres Lebens.
Überhaupt, sie ist unheimlich ausgeglichen und lebensfroh. Mein liebes Kind, bitte behalte dir das bei!
Ich liebe Dich so sehr. Schön, dass es dich gibt und das du zu uns gefunden hast ♥.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s