Licht in Sicht

Ich bin aufgrund des ganzen Stress hier etwas abgetaucht. Nicht der Vorweihnachtsstress – Weihnachtsstimmung hat sich bei mir noch gar nicht eingestellt. Der liebe Umzug ist letztes Wochenende zwar mit einigen Blessuren, aber im Großen und Ganzen gut über die Bühne gegangen. Wir hatten sehr viele liebe Helfer die uns kräftig unterstützt haben unsere ganzen Sachen in die neue Wohnung zu bringen. Am Sonntagabend konnten wir die erste gemeinsame Nacht im neuen Reich verbringen. Die Möbel standen fast alle an ihrem Platz, die Bücherkisten waren schon ausgeräumt, der Kleiderschrank schon eingerichtet. Glücklich und erschöpft sank ich in den Tiefschlaf.
Am Montagmorgen war mal wieder Vorsorge bei meiner neuen Ärztin. Scheint eine fachkundige und freundliche Praxis zu sein. Ein weicher Muttermund wurde festgestellt. Eine Vermessung ergab aber das er weiterhin gut verschlossen ist. Trotzdem sollte ich mal einen Gang runterschalten und mich mehr schonen. Das Gröbste und Anstrengenste war ja zum Glück schon geschafft. Dennoch war die erste Arbeitswoche nun mit der weiteren Anfahrt von Köln aus recht anstrengend. Ich freue mich mal wieder sehr auf das Wochenende. Ich habe entschieden in Köln zu bleiben. In der neuen Wohnung würde ich doch nur arbeiten und Kisten auspacken. Meine Pläne sind erholen, Plätzchen backen, bummeln und ein Besuch in der Therme. Relax!
Ein Bauchfoto von letzter Woche habe ich gemacht. Kam aber nicht dazu die Fotos zu überspielen. Wird nachgereicht. Unserer Rumpelina geht es wunderbar. Sie turnt, boxt, tanzt und dreht sich fast pausenlos. Die Schwangerschaft macht weiter viel Freude. Heute beginnt übrigens die 27. Schwangerschaftswoche und es sind nur noch 98 Tage! Wow. Unter 100. Ging jetzt alles schneller als gedacht.
So bald ist Feierabend und ich freue mich sehr aufs leckere Vanillekipferl backen 🙂 vielleicht stellt sich dann die weihnachtliche Vorfreude ein.

Advertisements

3 Gedanken zu “Licht in Sicht

  1. Wie lange hast du denn deine alte Wohnung noch?
    Oder behältst du sie ganz? Bin etwas verwirrt.. 😉
    Ich freue mich jedenfalls sehr, dass es dir und der Rumpelina gut geht. Hör auf deine Ärztin und schone dich nun wirklich ein bisschen, der Umzug ist ja nun geschafft und du kannst die restliche Weihnachtszeit jetzt richtig genießen 🙂
    Viel Spaß beim Backen!
    Herzensgrüße!

  2. @Frau Ährenwort kannst du nicht Diabetestaugliche Kipferl backen? Aber ist schon ärgerlich dann keine essen zu dürfen. Unsere sind auf jeden Fall sehr lecker geworden 🙂

    @Septemberherz die alte Wohnung haben wir direkt nach dem Auszug fertig gemacht mit putzen&streichen und die Schlüssel übergeben. Wollte damit nichts mehr zu tun haben, vor allem nicht mit der Vermieterin…scheint aber alles gut zu gehen. Mal sehen, ob die Kaution tatsächlich noch in diesem Jahr auf unserem Konto landet. Schön wärs 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s