Befindlichkeit

Irgendwie warte ich jeden Tag darauf, dass es mir morgen aber wirklich besser geht. Steht nicht überall in den tollen Büchern, Ratgebern, etc. dass ab der 13. SSW alles besser wird? Zumindest mit der Übelkeit? Was heißt denn besser? Also ich muss mich immerhin nicht mehr täglich übergeben. Aber mir geht es einfach nicht gut. Mir ist dennoch dauerschlecht, diese Gerüche, vor allem in der Küche machen mich wahnsinnig und heute kommt auch noch niedriger Blutdruck mit Schwindel- und Kreislaufproblemen hinzu.

Naja einen Vorteil hat das ganze: mein Freund kocht jetzt beinahe täglich ein Gericht meiner Wahl und ist so gezwungen kochen zu lernen. Ha! Ich muss wirklich mal festhalten, dass ich mir keinen besseren wünschen könnte. Danke!!! Kein Wunsch bleibt unerfüllt. Keine Vorwürfe. Liebevolles Trösten. Danke.

Arbeiten war diese Woche wahnsinnig anstrengend, weil wir akut unterbesetzt sind und ich versuche per Telefon alle möglichen Krisen zu lösen.

So nun warte ich mal weiter auf Besserung. Morgen aber…

Advertisements

2 Gedanken zu “Befindlichkeit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s